Kabagorozi Projekt

Seit 2012 unterstützen wir 12 Familien der Ureinwohner Ruandas, den Batwa, die früher als Jäger und Sammler gelebt haben. Diese Familien leben und arbeiten als Genossenschaft. Wir unterstützen sie mit Materialien für die Landwirtschaft und stellen ihnen mit einem Agrarökonomen das nötige Fachwissen zur Verfügung. Die Menschen brauchen permanente Aufmunterung und Motivation, um nicht in Lethargie über ihre Situation zu verfallen. Aber wir lassen nicht locker und arbeiten weiter daran, den Menschen dabei zu helfen auf eigenen Beinen zu stehen.
Damit ihre Ernte in Zukunft auch für einige Zeit reicht, haben wir 2021 ein Lager gebaut, in der sie die Ernte sicher vor Diebstahl und Schädlingen lagern können und so das ganze Jahr über etwas zu Essen haben bzw. den Überschuss für ein kleines Einkommen am Markt verkaufen können.
Um sie in ihrer schwierigen Situation bestmöglich unterstützen zu können kümmert sich seit kurzem auch ein Sozialarbeiter um die Menschen. Damit sollen sie in Zukunft eigene Visionen und Ziele entwickeln und sich als Gemeinschaft weiterentwickeln.

Herzensprojekt Ruanda: Unsere Ziele

Unsere Ziele sind die Förderung von Bildung, medizinischer Versorgung, sozialer und wirtschaftlicher  Entwicklung. Ihre Hilfe kommt zu 100% an, da alle im Vorstand tätigen Personen ehrenamtlich arbeiten. Wir sind stolz auf 0% Verwaltungskosten.

Unsere Statuten

Weitere Projekte